studio manuel andré dornhege

 
 
 
 

studio mad ist die Zusammensetzung aus den Spannungsfeldern von Architektur, Innenarchitektur, Szenografie, Design und Kunst bildet den Hintergrund der entwerferischen bis künstlerischen Projekte von Manuel André Dornhege. 

Das Studio wurde 2016 in Berlin gegründet, seitdem entstehen interdisziplinäre Projekte für die Architektur, Design und Kunst Landschaft.

 

Schwerpunkte sind Projekte für Bars, Clubs, Lounges, Retail Design, Markeninszenierungen, Prototypen - Designs, Bühnenbilder, Hotel Interiors und künstlerische Ausstellungen in verschiedenen Ländern.

 

In den Berliner Studioräumen werden Raumgestaltungen, Rapid Prototyping und künstlerische Projekte geplant.

Dabei entstehen – im Wechselspiel digitaler und analoger Produktionsmethoden – Entwürfe, Design Prototypen und freie künstlerische Arbeiten.

 

Viele Projekte sind autonom oder in Zusammenarbeit mit Agenturen, Architekten*innen, Designern*innen, Künstlern*innen, Firmen etc. entstanden.

Kooperationen und Kollaboration sind enstanden mit:
Aletja Plus GmbH, Unique Hotels & Resorts AG, Laborrotwang, Triad Berlin, RWTH Aachen Fakultät Architektur, Studio Katharina Grosse, Raumlabor Berlin, Gerhards & Glücker - Architekten und Designer, Rebekka Dornhege Reyes Bühnenbildnerin.

MA_SW_-18.jpg
IMG_4602.jpg
210521_jupiter_modell_foto_silver2.jpg

VITA

 

 
 
 

manuel andré dornhege

 

Geb. am 17.01.1986 in Münster. Lebt und arbeitet in Berlin als Designer und Bildender Künstler.

Schwerpunkte sind Architektur, Innenarchitektur, Szenografie, Design und Kunst.

Akademisch:
2012 -2015 M. Arch. Master of Architecture an der Akademie der bildenden Künste Wien
Studium am IKA Architektur,  Abstrakte Malerei Meisterklasse Erwin Bohatsch & Gaststudent bei Daniel Richter

 

2008 – 2012 Bachelor of Arts an der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf
Studium in Architektur & Innenarchitektur